arrow-leftarrow-rightclosecontrastdownloadeasy-languagefacebookinstagramlogo-spe-kleinmailmenueMinusPlusprintsearchsoundtarget-blankTwitteryoutube
Inhaltsbereich

SPD Neugraben-Fischbek

Meik Brand,
25.04.2017

Neubaugebiet Fischbeker Reethen

Eine Arbeitsgruppe des SPD Distriktes hatte sich bereits mit den bekannten Eckdaten zum Neubaugebiet Fischbeker Rethen vor einiger Zeit Gedanken gemacht und insbesondere den möglicherweise vorgesehenen zentralen Teich kritisch beleuchtet.

03.04.2017

SPD sichert den Bestand des Freibades Neugraben


In der letzten Sitzung der Bezirksversammlung Harburg wurde ein Antrag der FDP-Abgeordneten Pawlowski und Schuster behandelt, der die Übernahme der Kosten für den Betrieb des Freibades in Neugraben durch Bäderland forderte. Dann könnte der Antrag der FDP auch lauten:" Wir fordern die Schließung des Freibades in Neugraben", so der SPD Bezirksabgeordnete aus Neugraben Holger Böhm.

25.03.2017

Holger Böhm ist Mitglied im Stadtplanungsausschuss.

Der Stadtteil Neugraben-Fischbek ist wieder im Stadtplanungsausschuss vertreten. Der stellv. Fraktionsvorsitzende der SPD in der Bezirksversammlung Holger Böhm ist in der gestrigen Fraktionssitzung mit diesem Amt betraut worden.

Abonniere den RSS-Feed zu aktuellen Themen: neugraben-fischbek.spd-hamburg.de/feed.rss

24.03.2017

IBA zieht positive Bilanz ihrer Arbeit in Neugraben

Die Mitgliederversammlung des SPD Distriktes Neugraben-Fischbek ließ sich am vergangenen Mittwoch Abend durch die Geschäftsführerin des Projektentwicklers IBA Hamburg, Karen Pein, über den neuesten Stand der Planung und Vermarktung der drei Neubaugebiete Vogelkamp, Fischbeker Heidbrook und Fischbeker Reethen informieren.

31.01.2017

SPD fordert eine regionale Steuerung der medizinischen Grundversorgung in der Region Harburg


Die Distriktmitgliederversammlung am Mittwochabend im Jägerhof in Hausbruch fand regen Zuspruch nicht nur aus Neugraben-Fischbek und Hausbruch sondern auch aus den Elbdörfern und Bergedorf waren interessierte Genossinnen und Genossen angereist, um sich vom Leiter des Präsidialstabs der Behörde für Gesundheit und Verbraucherschutz, Dirk Engelmann, über die Problematik der Daseinsfürsorge im Bereich der Gesundheit in Hamburg informieren zu lassen. Auch Vertreter der Bürgerinitiative Neugraben-Fischbek haben sich interessiert und kundig an der Diskussion beteiligt. Engelmann legte das Zusammenspiel von Behörde und den Organen der Selbstverwaltung der Ärzteschaft sowie die Methoden zur Ermittlung der Bedarfe von Medizinern in der Region dar.

30.01.2017

Das BGZ muss ertüchtigt werden

Im Rahmen der künftigen Entwicklung Neugraben-Fischbeks muss auch daran gedacht werden, wie die noch bestehende Defizite des Bildungs- und Gemeinschafts­zentrums (BGZ) Am Jo­hannisland behoben werden können. Diese Defizite, die gerade im Bereich der außerschulischen Funktionen auftreten, sind schon im Rahmen der gegenwär­tigen Nut­zung zu be­obachten, sie werden sich angesichts der künftigen Ent­wicklung und des bevor­stehenden Einwohnerzuwachses um 10 - 12.000 Personen weiter verstärken.

Das Konzept des BGZ, eine Mehrzahl öffentlicher und privaten Bildungs-, Kultur- und Sporteinrichtungen örtlich zusammenzufassen, die sich gegenseitig befruchten und auch gemeinsam über Räume und Einrichtungen verfügen können, ist zu begrüßen.

28.01.2017

Position der SPD Neugraben-Fischbek | Dienstleister müssen ihre zentrale Lage behalten!

Neugraben-Fischbek verändert sich. In den nächsten Jahren werden viele Menschen in den Stadtteil ziehen, um dort zu wohnen, zu leben und auch zu arbeiten. Schon in den vergangenen Jahren haben sich viele Veränderungen ergeben.

25.01.2017

Aufbruch mit Martin Schulz

Der SPD Distrikt Neugraben-Fischbek respektiert die Entscheidung des Parteivorsitzenden Sigmar Gabriel sowohl auf den Parteivorsitz als auch die Kanzlerkandidatur zu verzichten.

20.01.2017

Metin Hakverdi vor Ort

Nach zahlreichen "Berliner Berichten" in den letzten Jahren, setzt Metin Hakverdi auch im neuen Jahr diese Veranstaltungsreihe fort.